Garsahan
Garsahan

Körpertherapien & Massagen

wirken aktivierend, entgiftend, entspannend,  ausgleichend oder nährend

Die Behandlungen werden mit hochwertigen medizinierten Oelen ausgeführt und individuell nach den aktuellen Bedürfnissen/Beschwerden angewendet.

 Ayurvedische Körpertherapien sind ein wichtiger Bestandteil,  um die eigene Genesungskompetenz zu stärken und werden in den Therapieprozess integriert.

Ich empfehle einen Ersttermin für die Befunderhebung von 60 – 90 Minuten zu vereinbaren, wobei bereits eine Behandlung am Körper integriert wird. Damit wird im Rahmen der Komplementärtherapie sichergestellt, dass  die richtige Therapieform der aktuellen Vikriti (Störung) angepasst wird, damit du den optimalsten Nutzen aus der Behandlung ziehen kannst

Abhyanga

Mit sanften, langen Ausstrichen und warmem, Öl, wirkt die klassische Ganzkörpermassage körperlich und mental entspannend. Sie nährt den Körper und das Nervensystem, macht Haut und Gewebe geschmeidig und erhöht die Flexibilität von Muskeln und Gelenken. Die Abhyanga reduziert Stress, reguliert den Energiefluss und stimuliert Lymphbahnen und Gefäße. Die Massage empfiehlt sich bei allen Konstitutionstypen, denn sie balanciert alle Körpertypen (Doshas) und löst Blockaden im Marma-Nadi-System.

Padabhyanga / Kanzu

Eine ausgesprochen kräftigende und entspannende Massage ist die ayurvedische Bein- und Fussmassage. sie hat eine beruhigende Wirkung auf der mentalen Ebene und verhilft zu einem ruhigen Schlaft, belebt müde Beine und verbessert die Durchblutung. Der Abschluss bildet die Behandlung mit der Kanzu-Schale, die zusammen mit Ghee die Krönung der Therapie am Fuss ist. 

Pinda Sveda

Bei dieser Teil- oder Ganzkörperbehandlung wird der Körper mit warmen Kräuterstempeln aus Baumwollbeuteln betupft und ausgestrichen. Diese sind individuell mit unterschiedlichen Kräutern, Zitronenstücken oder Reis gefüllt. Je nach Inhalt der Beutel wirkt die Massage reinigend und aktivierend oder nährend. Sie eignet sich besonders bei Stress, Beschwerden im Hals- und Lendenwirbelbereich, der Gelenke sowie als Unterstützung bei neurologischen  Erkrankungen.

Pristabhyanga

Bei dieser ayurvedischen Anwendung wird die gesamte Rücken-, Schulter- und Nackenpartie mit fließenden, tief ins Gewebe gehenden Bewegungen massiert. Muskel-, Knochen- und Nervengewebe werden gestärkt und Verspannungen werden gelöst. Sie wirkt muskulär bedingten Schmerzen im Bewegungsapparat entgegen und belebt Körper und Geist.

Garshan

Gashahn ist eine vitalisierende Ganzkörper-Trockenbehandlung, wobei mit dem  Seidenhandschuh Kreislauf und Lymphsystem aktiviert und der Stoffwechsel angeregt werden. Die raue Beschaffenheit des Seidenhandschuhes lässt die Haut erstrahlen. Sie revitalisiert, dynamisiert den Körper und reduziert Cellulite. Im Anschluss wird eine Ganzkörperfango zur Entschlackung und Anregung aufmassiert.

Mukabhyanga

Die ayurvedische Gesichts- und Kopfbehandlung ist eine beruhigende und entspannende Massage für Kopf, Gesicht und Oberkörper. Die sanften Streichungen mit warmem Öl beruhigen den Geist und haben eine ausgleichende Wirkung auf das Nervensystem. Sehr empfehlenswert bei Stress, Kopfschmerzen und Schlafstörungen. Kosmetisch hilft sie gegen Hautunreinheiten, macht die Haut zart und reduziert Falten.